caravanr.de

Ende einer Einkaufsfahrt:
82% überladen!

Überladung Symbolfoto

Überladene Fahrzeuge gehören (leider) zum Alltag, gerade viele (ich wage zu behaupten, fast alle) 3.5-Tonner-Fahrer wissen davon ein Lied zu singen.

Was jetzt aber ein 52jähriger Ukrainer nach einem Einkauf bei einem Hamburger Discounter in seinen 3.5-Tonner-Kastenwagen lud, war dann doch zuviel des Guten – inclusive Frau und Tochter brachte das Fahrzeug satte 6370kg auf die Waage! Kein Tippfehler, sondern eine Überladung um satte 82%. Zweiundachtzig!

Laut Polizeiangaben hatte die Familie für rund 7000 Euro eingekauft und war auf dem Weg in Ihre Heimat, die Ukraine. Selbstverständlich wurde die Weiterfahrt bei der Kontrolle auf der Rastanlage Gudow (rund 50km östlich von Hamburg) untersagt und ein Bussgeld von insgesamt 265 Euro verhängt – unverständlich wenig…

Hinweis: Das Artikelfoto ist ein Symbolfoto der Polizei SH, da vom Vorgang im Artikel leider kein Pressefoto zur Verfügung gestellt wurde 🙁