ADAC Stellplatzführer 2016

Als erster 2016er ADAC-Führer erschien jetzt der Stellplatzführer – mit über 4700 Stellplätzen in 37 Urlaubsländern enthält er viele Detailinformationen und attraktive Ziele für Eure unbeschwerte Urlaubsreise.

In der dreigliedrigen ADAC-Bewertungsskala (Standplatz und Gelände, Strom und Wasser sowie Gastronomie, Einkauf und Betrreuung) werden auf Basis von Tests durch ADAC-Inspekteure die Plätze bewertet; bis zu 200 Einzelinformationen erleichtern Euch das Finden Eures Wunschplatzes.

Die gratis beiliegende ADAC CampCard bietet Rabatte und Extraleistungen auf europaweit rund 370 Stellplätzen.

Unsere Bewertung: 4/5 Sterne. Wenn man „seinen“ Platz gefunden hat, gibt’s umfangreiche Infos und Kontaktdaten der einzelnen Stellplätze. Leider ist der Weg zum Eintrag auch über die beiliegende Karte ein wenig kompliziert, da zB Baden-Württemberg eingeteilt ist in „nödlich der Autobahn“ und „südlich der Autobahn“, und man dann anhand der lfd. Nummer seinen Platz findet – hier wäre der Weg über direkte Platznummern oder Seitenangabe auf der Karte einfacher…

Mitte Januar erscheint dann der Campingführer 2016 (einmal Deutschland/Nordeuropa und einmal Südeuropa); der Kombiband Camping- und Stellplatzführer 2016 erscheint Anfang März – wir werden auch diese dann vorstellen.

Den ADAC Stellplatzführer 2016 gibt’s für 21,99 Euro, ihr könnt ihn Euch hier versandkostenfrei bestellen.