Stell- / Parkplätze

Paket geschnürt:
erst Camper, dann Porsche gucken!

Porsche-MuseumFoto: Porsche

Porsche-Museum

Zur kommende Woche beginnenden CMT 2016 (16.-24. Januar) kooperieren erstmals die Messe Stuttgart und das Stuttgarter Porsche Museum: Je Fahrzeug, das zur Übernachtung auf dem Messe-Stellplatz eincheckt, gibt es gratis zwei Gutscheine für den Besuch des Porsche Museums: Weiterlesen

Reisebericht:
Lieblich, dieses Taubertal

Weiterlesen

geschlossen:
Kein Platz (mehr) am Silbersee

Das war’s dann – mit dem Saisonende 2014 endete auch die Zeit des Reisemobil-Stellplatzes „Silbersee II“ in Haltern am See (NRW) nach nur vier Jahren.

Es gab dort 15 Stellplätze für Reisemobile, die nach Anliegeraussagen immer sehr gut belegt waren (O-Ton: „zehn bis 20 pro Tag“ – wie die das wohl errechnet haben?). Für 10 Euro je Mobil und Nacht (max. drei Nächte, zzgl. 2 Euro je Person und bei Bedarf je 1 Euro fuer Wasser/Strom/Entsorgung) nutzten auch viele Urlauber aus den skandinavischen Ländern auf dem Weg in den Süden den beliebten Platz.

„Aus und vorbei“, wird der Geschäftsführer der Gesellschafterversammlung (RVR-Regionalverband Ruhr, Kreis Recklinghausen, Quarzwerke Haltern am See, Rudolph Prinz von Croy, Sythengrund Wasagchemie und Stadt Haltern am See) Dr. Eberhard Geisler dazu in der Halterner Zeitung zitiert.

Vandalismus sei der Hauptgrund für das Aus gewesen – die Kosten für Reparaturen an Wasser– und Stromversorgungen der Reisemobilisten hätten eine nicht mehr vertretbare Höhe erreicht, für die die Standgebühren schon lange nicht mehr ausreichten.

 

Messe-Stellplatz Leipzig (Update)

Seitens der Messe Leipzig gibt es keine Stellplätze für Reisemobile, lediglich ein Toilettenhäuschen auf dem Parkplatz. Im nahegelegenen Gewerbegebiet ist auf grossen Supermaktparkplätzen ein Einkauf gut möglich, ob man hier auch übernachten mag (und darf) steht auf einem anderen Blatt :)

Fazit: reisemobilistisch grosser Nachholbedarf.

Update (13.10.2014): Zumindest zur Leipziger Reisemesse (Touristik & Caravaning International, 19.-23. November 2014) soll direkt an Halle 4 von der Messegesellschaft ein „Caravan-Übernachtungs-Parkplatz“ eingerichtet werden, mit Stromanschluss, Ver-/Entsorgungsstation und einem Sanitär-/Dusch-Container – viel Spass! 😉

Bei Vorabbuchung (kann bis drei Tage vor Messebeginn kostenfrei storniert werden) werden 26,- Euro incl MwSt und Versand berechnet; bei Spontananfahrt vor Ort fällt 1 Euro „Verspätungszuschlag“ an – keine Schnäppchenpreise, aber dafür auch keine Fahrerei zum Hotel, uU sogar mit dem Taxi.

Messe-Stellplatz Hannover

Leiglich der Vollständigkeit halber erwähnen wir auch den Messe-Stellplatz in Hannover, denn trotz mehrfacher Nachfrage wurde uns leider ein Test verweigert (die Empfehlung eines Campingplatzes in der Nähe spricht schon Bände), und bei stolzen 41 Euro je Nacht (zB. IAA, CeBIT u.ä. gleichpreisig, Reisemobil über 6m Länge, incl. Stromversorgung mit eigenem Kabel – Mietkabel plus weitere 10 Euro!) ist für uns wirklich das Fass übergelaufen – da muss sich der serioese Redakteur schon den Vergleich mit den Umland-Reisemobilen mit roten Herzchen in der Scheibe sehr verkneifen, zumal dort für angeblich weniger Euro keine ganze Nacht……. Eine andere Art der Verkehrsförderung – achja, Betreiber des Wohnmobilplatzes an der Messe ist übrigens eine „Gesellschaft für Verkehrsförderung“… Pssst, aus!

Mal ganz ehrlich: bei einem unvermeidbaren Messebesuch in Hannover empfehlen wir eindeutig ein Wiederherstellen der Fahrbereitschaft in der Nähe einer S-Bahn-Station und ein paar Stationen Bahnfahrt nebst Parken auf einem „normalen“ Parkplatz, denn leider ist nichtmal das Parken eines Reisemobiles auf den Messeparkplätzen möglich, wenn man auswärts übernachtet – man wird mit einem Reisemobil immer auf den o.g. überteuerten Stellplatz geleitet (eigene Erfahrung).

Fazit: meiden.

Übersicht:
Messe-Stellplätze

Aus eigener Erfahrung kennen wir das Problem nur allzu gut – überteuerte Hotels zur ITB, keine freien Zimmer zur IAA, und/oder ewig lange Anreise in’s 80km entfernte „Umland“ zu Unterkünften, die nichtmal einen Stern verdienen. Doch halt, wir haben doch unser eigenes Hotel, sogar mit vier Rädern – das erspart uns auch noch den Stau morgens und abends zu/von den Sonderpreis-Parkplätzen mit den superfreundlichen Leuten in orangenen Jacken (ja, manchmal muss Ironie sein ;)).

Und ebenfalls aus eigener (teils leidvoller) Erfahrung wissen wir, dass es bei den Reisemobilstellplätzen an den Messen gravierende Unterschiede gibt – in unserer Übersicht sowie in einzelnen Tests zeigen wir, welche das sind, und welche Plätze wir empfehlen (und wo man, wenn möglich, doch lieber woanders unterkommt):

Weiterlesen

dichter dran geht kaum:
Messe-Stellplatz Stuttgart

Stellplatz-Messe-StuttgartFoto: Messe Stuttgart

Stellplatz-Messe-Stuttgart

Nicht nur zur CMT, sondern ganzjährig ist dieser Stellplatz direkt am Tor1 (Ausfahrt A8 „Stuttgart Messe/Flughafen“, Beschilderung „Anlieferung Tor 1“) nutzbar. Eine Voranmeldung/Reservierung ist nicht nötig, aber auch nicht möglich. Im Falle der Vollbelegung (wie zB zur CMT) werden zusätzliche Plätze in unmittelbarer Nähe geschaffen, ebenfalls mit Stromanschluss.

Während der CMT ist das Messegelände regelmässig Baden-Württembergs größter Reisemobilstellplatz: Zur CMT 2015 wurden dort 1402 Reisemobile und Caravans gezählt, die während der Messelaufzeit Herberge für insgesamt 2664 Messebesucher und Aussteller waren.

Weiterlesen

Messe-Stellplatz Düsseldorf

Caravan-Center-DüsseldorfFoto: Messe Duesseldorf / Tillmann & Partner

Caravan-Center-Düsseldorf

Die andere grosse deutsche Caravaning-Messe des Jahres findet in Düsseldorf statt, auch hier gibt es ein ganzjährig geöffnetes „Caravan Center“ (Messeparkplatz P1) mit 800 stromversorgten Stellplätzen (Navigation: Am Staad, Düsseldorf). Eine Reservierung ist auch hier nicht möglich.

Zum Caravan Salon wird die Stellplatzanzahl deutlich erhöht, diese sind dann allerdings nur unversorgt. Die Anfahrt erfolgt auch hier über die nahegelegene Autobahn (A44, Ausfahrt Nr. 29) und ist durchaus gut beschildert – man muss nur die beleuchteten Wechselschilder auch lesen können, das führt immer wieder zu Irritationen und blockierte Fahrwege.

Weiterlesen