Fiat Ducato Typ 250 (Facelift)Foto: Fiat

Fiat Ducato Typ 250 (Facelift)

Derzeit ruft Fiat Professional weltweit 102.627 Ducatos aller X290er (auch bekannt als „X250-Facelift“)-Modellreihen (also auch die Chassis!) des Produktionszeitraumes Oktober 2014 bis Juni 2015 in die Werkstätten: Eine „mögliche Nichtkonformität des Zündschalters„, so die offizielle Schreibweise, kann zu Wackelkontakten führen, wodurch nicht nur die Armaturenbeleuchtung sondern auch andere elektronische Systeme wie ABS und Airbags deaktiviert werden können. In Deutschland sind 31.060 Fahrzeuge betroffen.

Der Austausch des Steckers am Zündschalter dauert ca. eine halbe Stunde und erfolgt selbstverständlich kostenlos bei jedem Fiat-Professional-Servicepartner.

Betroffene Halter sollen von Fiat direkt angeschrieben werden, ihr könnt aber auch Euer Chassis auf fiatcamper durch Eingabe Eurer Fahrgestellnummer (also die des Chassis, nicht die ggf. abweichende des Aufbauherstellers!) selber checken, oder auch Euch von der Fiat-Camper-App benachrichtigen lassen.

Zeitspar-Tip: Ruft vorher bei Eurem Servicepartner an, habt die Fahrzeugdaten zur Hand und besteht auf einer telefonischen Terminvereinbarung – es gibt leider Werkstätten, die lassen Euch erstmal nur zur „Prüfung“ antanzen, um dann noch Teile zu bestellen… Ihr müsstet also zweimal dorthin, aber diese „Prüfung“ besteht meist nur aus dem Abgleich der Fahrgestellnummer, was auch sehr gut telefonisch zu „prüfen“ ist…

Tip 2: Wenn Euer Mobil noch im Winterschlaf ist, lasst es ausschlafen und klärt mit der Werkstatt einen Termin für’s Frühjahr – wenn ihr zwischendurch nicht fahrt, kann ja auch nichts passieren :)