Lego-T@B (aussen)Foto: KTG

Lego-T@B (aussen)

Wusstet ihr, dass ein T@B aus 215.158 Bauteilen (zzgl. Chassis) besteht?

Ok, zumindest dieser eine T@B, der auf der MCS Birmingham einen Guinnes-Weltrekord einfuhr (der bisherige Rekord lag gerade mal bei 20.000 Steinen): In über 1000 Arbeitsstunden steckte ein professionelles Team einen 3,60m langen und 2,20m hohen T@B auf ein „echtes“ AL-KO Chassis:

Lego-T@B (innen)Foto: KTG

Lego-T@B (innen)

Und wirklich alles war drin, wie im „richtigen“ Wohnwagen: Beleuchtung, Kühlschrank, Kocher, Sitzecke, Spüle mit fliessend Wasser – eine komplette Innenausstattung mit vielen kleinen Details (Schachspiel, Zahnbürsten, Bratpfanne mit Spiegelei, Kühlschrank mit einer Tüte Milch, einer funktionierenden  und vielem mehr) – alles aus den kleinen Steinchen:

Lego-T@B (Küche)Foto: KTG

Lego-T@B (Küche)

Lego-T@B (Kocher)Foto: KTG

Lego-T@B (Kocher)

Lego-T@B (Kühlschrank)Foto: KTG

Lego-T@B (Kühlschrank)

Wer sich das „Spielzeug“ live anschauen möchte, hat vom 16.-24. Januar dazu auf der CMT die Möglichkeit – wir werden auch in der Nachschau darüber berichten, wie bequem die Sitze sind, ob die Milch kalt und die auch Spüle wasserdicht ist:

Lego-T@B (Wasser)Foto: KTG

Lego-T@B (Wasser)

Update: Der originale T@B 320 besteht übrigens aus rund 210.000 Teilen weniger, nämlich aus ’nur‘ rund 5.000 Teilen!